Reinhold Bendel

                                                     Technikbesessener "Oldtimer" des Jahrgangs 1924. 

Böse Zungen behaupten, daß ich mit dem Lötkolben in der Hand das Licht der Welt erblickte. Als Knirps von kaum vier Jahren war ich auf dem Lande beim Dampfdreschen mit nichts von dem Dampflokomobil wegzulocken. Mit 13 Jahren baute ich meinen ersten Radio. Nebenbei entdeckte ich meine Liebe zur Astronomie.

Meine Eltern förderten in jeder Weise meine Begabungen, was meiner weiteren Entwicklung sehr gut tat. Nach dem zweiten Weltkrieg studierte ich an der Technischen Hochschule in München Hochfrequenztechnik. Als junger Dipl.-Ing. war ich Konstrukteur und Betriebsleiter in einer Firma, die Bausätze für Radios und Tonbandgeräte herstellte.

Nach der Verheiratung mit meiner Traudl, die als Apothekerin die elterliche Apotheke leitete, verließ ich das Gebiet der Technik und studierte Pharmazie, um Ihr fortan als Apotheker im Beruf beizustehen.

Meinen Neigungen konnte ich nun im Hobby frönen: Astronomie, Filmen und Fotografieren, Elektronik, Dampfmaschinen aller Art, Luftfahrt und vieles mehr. Meine Traudl hat viel Verständnis dafür und läßt mir dazu Zeit und Muße.

Gemeinsam genießen wir kulturelle Veranstaltungen wie Theater, Oper, Konzerte, Vorträge und Musik wobei es uns die Barockzeit besonders angetan hat.


Familie Bendel | Manfred  | Wolfgang